31 July 2006

Die TDM erholt sich! - Nizhniy Novgorod (3450 km)

Die Yamaha TDM braucht eine Verschnaufpause und ist bei


Svetlana (Sales Manager, l.), Maria (Public Relations Manager, r.) und Dmitry (Service Manager), dem tollen Team von


in guten Haenden. Die 40.000 km-Inspektion ist erledigt, das Service-Heft enthaelt jetzt einen russischen Stenpel und es geht weiter ostwaerts!

4 comments:

Anonymous said...

Hallo aus dem sonnigen, aber nicht so spannden Stadt Bukarest! Ich hoffe Ihr kommt gut voran nach der russischen Inspektion der TDM. ..aber ich denke, daß Svetlana und Maria alles prima organisert haben!

Eine Frage hätte ich noch: Habt Ihr tatsächlich bis dato nur ein Strafzettel (ohne Protokoll) zahlen müssen?

Liebe Grüße

Adrian

Anonymous said...

Hallo ihr beiden,
Mit der ural wäre die inspektion vielleicht etwas rus(s)tikaler ausgefallen.
Wünsch euch einen guten Start in den wilden Osten.Weiter so.
Ute

Anonymous said...

Hallo Ihr beiden,
auch wenn ich nur Dich, Eddie, kenne bin ich doch ganz begeistert dabei Eure Route zu verfolgen. Find ich echt Klasse.
Ja Eddie, es stimmt die Kollegin von Ute schaut auch zu. ;-)

Schöne Grüße von Andrea

bconcept said...

Hallo Andrea,

super, langsam komme ich mir schon wie ein Star vor. Aber im Ernst, ich habe mich sehr ueber Deine Nachricht gefreut. Morgen kommt wahrscheinlich ein neuer Post zu Kazan. Also verfolge uns bitte weiter.

Viele liebe Gruesse! Eddy